Jenseitskontakt

Foto eines Regenbogen am Himmel über dem Kurort Bad Nauheim in Hessen als spirituelles Symbol für Jenseitskontakt
die Brücke zwischen den Welten

Sehnst du dich nach einem letzten Gespräch mit einer geliebten Person in der geistigen Welt? Dann möchte ich dir gern dabei helfen, dir dies zu ermöglichen.

Wenn du einen geliebten Menschen verloren hast, und dir wünschst ihm noch einmal ganz zu sein, kann dir ein Jenseitskontakt helfen, Leichtigkeit und Frieden zu finden. Es ist auch möglich einen Kontakt zu einem ungeborenen Kind, oder Geschwister aufzunehmen. Als Sternenkindmama weise ich dich gerne darauf hin. Wenn du magst dürfen sich auch mehrere Seelen in einem Jenseitskontakt zu Wort melden. In vertraulicher Atmosphäre entsteht ein letztes Gespräch mit deinen Lieben. 

 

Auch wenn es Ungesagtes zwischen euch gibt oder du noch Fragen an die geliebte Person hast, kann ein Jenseitskontakt sehr hilfreich sein. Deine Verstorbenen freuen sich mit dir in Kontakt zu treten und dir deine Fragen liebevoll zu beantworten. 

 

Auch wenn du dich fragst, ob es ihnen gut geht, und ob du noch immer von ihnen begleitet wirst, darfst du in die liebevolle Begegnung mit ihnen gehen und gemeinsame Zeit miteinander verbringen.  

 

"Ein Jenseitskontakt ist ein Geschenk, das durch das Band der Liebe ermöglicht wird."

 

In vertrauensvoller Atmosphäre nehme ich eine tiefe, berührende Verbindung zu einem geliebten Menschen auf, den du verloren hast. 

     

Achtsam und liebevoll baue ich eine Brücke zwischen euch und übersetze die Gedanken, die mir die verstorbene Person - durch innere Bilder, Gefühle und andere Hellsinne - vermittelt. 

 

Verstorbene zeigen sich, wie sie zu Lebzeiten erlebt wurden. Ihr wichtigstes Anliegen ist, für dich spürbar zu machen, dass sie dich und dein Leben mitbekommen und dir auch im Alltag ganz nah sind. Sie zeigen dies indem sie beschreiben aus welchem Grund du in das "Gespräch" kommst und wie es dir nach ihrem Ableben ergangen ist. Dabei liegt der Fokus auf dem, was aus Sicht der geistigen Welt wichtig und richtig ist: Dem was dir gut tut, dich aufmuntert oder einfach da sein soll. 

 

Ich achte sehr darauf deinen Verstorbenen liebevoll und respektvoll mit seiner einzigartigen Art zu beschreiben, sein Anliegen und seine Botschaften präzise zu übermitteln. 

 

Wie und wieviel der Verstorbene erzählt, hängt von dem Charakter zu Lebzeiten ab. Der Inhalt des Gesprächs wird vom Verstorbenen kreiert und ich gebe authentisch weiter, was mir gezeigt wird. Ich lege großen Wert darauf, dass du das Gesagte verstehst, es ist jederzeit möglich nachzufragen, wie es die verstorbene Person gemeint hat. So entsteht ein wunderschönes Zusammenspiel zwischen uns - voller Leichtigkeit- wie bei einem Kaffeeklatsch zu dritt. 

Ungeklärte Themen können geklärt werden. Du kannst auch Fragen an die Person stellen.

 

In der geistigen Welt herrscht eine wunderschöne Leichtigkeit. Die verstorbene Person hat keine Muster und Begrenzungen mehr. So sind die Botschaften an dich voller Liebe und Verständnis - Antworten sind sanft und liebevoll.

 

Jenseitskontakte können sehr berührend sein und gleichzeitig eine enorme Leichtigkeit aufweisen. Es darf gelacht und geweint werden. Und das ist auch gut so. Denn, je höher unsere Energie schwingt, desto leichter kommt ein intensiver Kontakt zu stande. Also komme mit einer großen Vorfreude und einer offenen Haltung in den Termin.

 

Das erleichtert den Aufbau des Jenseitskontakts und hilft mir bei einer präzisen Übersetzung.

 

Ich freue mich auf dich!

 

bitte beachte beim jenseitskontakt:

  • ein Jenseitskontakt ist möglich zu einem Sternenkind und zu jeder geliebten Person deiner Wahl.  
  • Wünschst du dir ein Gespräch mit mehreren Seelen, ermögliche ich dir dies in einer Doppelsitzung (bitte unbedingt bei der Terminvereinbarung angeben)
  • bitte gib mir keinerlei Informationen im Vorfeld über dich, den Grund deiner Anfrage oder die verstorbene Person (insbesondere Todesursache, das Leben der Person, etc.)
  • ein Jenseitskontakt lebt von der Liebe und einer nahen Verbindung zueinander 
  • meine Arbeitsweise ist eine gezielte Kontaktaufnahme - daher entscheide dich bitte vor dem Termin, zu wem ich dir den Kontakt ermöglichen darf (maximal 3 Personen)
  • Du darfst gerne zu zweit in den Kontakt kommen und jemanden mitbringen der ebenfalls die verstorbene Person gekannt hat. Gib mir bitte vorab Bescheid, wen du mitbringst 
  • In dem äußerst seltenen Fall, dass kein Kontakt zu Stande kommt gilt die Geld- Zurück- Garantie 
  • Dies ist der Fall wenn das Gespräch (der Jenseitskontakt) nicht in den Fluss kommt und der Verstorbene nicht verstanden wird
  • ich nehme in einer Sitzung i. d. R. gerne Kontakt zu mehreren verstorbenen Personen auf  Plane für eine Familiensitzung ca. 2,5 Stunden ein und gebe mir in der Sitzung bekannt zu wem du den Kontakt wünschst. 
  • ich empfehle dir nach dem Ableben mindestens 3 Monate zu warten bis der Kontakt stattfindet. Dies ist hilfreich, damit ein Teil deiner Trauer verarbeitet ist, um einen heilsamen Kontakt erfahren zu können 
  • ich nehme mir gern viel Zeit und Raum für euch. Die Sitzungsdauer beträgt i.d. Regel 75 - 90 Minuten 
  • als besonderen Bonus darfst du deinen Jenseitskontakt zur besseren Verarbeitung und zur Erinnerung per Smartphone aufnehmen
  • falls dir dies technisch nicht möglich ist, übernehme ich dies gerne für dich (zzgl. der Bearbeitungskosten von 20 Euro)
  • Bitte überweise mir eine Anzahlung in Höhe von 200 Euro bei der Terminvereinbarung 
  • Bei längerer Sitzung kann der Restbetrag nach der Sitzung in bar begleichen werden. 
Stundenhonorar: 
200 Euro (inkl.MwSt.)
  • Terminabsagen und -Verschiebungen sind bis 48 Stunden vor dem Termin möglich.
  • Die Anzahlung wird in diesem Fall zurück überwiesen 
  • Bei späterer Absage oder Nichtinanspruchnahme des Termins ist eine Terminverschiebung in Ordnung. Anderenfalls gilt ein Ausfall-Honorar von 200 Euro.
  • Bitte gib mir bei der Terminvereinbarung Bescheid, falls du bereits einen Jenseitskontakt zu derselben Person hattest
  • dasselbe gilt für den Fall, dass du bereits bei einem anderen Medium warst / wichtig ist mir dies um die Qualität deines Jenseitskontaktes zu gewährleisten 
  • Du findest mich im Anbau des Wohnhauses (Zum Sauerbrunnen 17 - nicht am Sauerbrunnen  - das wäre in Schwalheim!)

  • neben dem Yoga Raum Steinfurth befindet sich meine Praxis.

  • ein Warten im Hof und Garten ist möglich, beachte jedoch, dass ich mich vor deinem Termin in der Meditation befinde
  • Sei bitte pünktlich, ich hole dich kurz vor der Sitzung an der Tür ab.
Foto von einem Grabengel mit verschlossenen Augen symbolhaft für Jenseitskontakt